Die 10 wichtigsten Google-Tools für Unternehmen

Die 10 wichtigsten Google-Tools für Unternehmen

Der Suchmaschenanbieter Google dient nicht nur zur besseren Auffindbarkeit Ihrer Internetseite, sondern unterstützt Sie mit vielen wertvollen Diensten und Tools bei Ihren Online-Geschäften.

Wir möchten Ihnen die 10 wichtigsten Google-Services vorstellen:

1.    Google Analytics


Mit Google Analytics lassen sich Nutzerverhalten Ihrer Besucher und Interaktionen in verschiedenen digitalen Medien analysieren und auswerten. Mithilfe unterschiedlicher Funktionen können Sie Kennzahlen, z. B. für Umsätze, Konversionen und die Wirkung von AdWords, ermitteln. Mit nur wenigen Mausklicks kann man die Berichte individuell anpassen. Auf Grundlage der gewonnenen Informationen können somit kontinuierlich Optimierungen vorgenommen und die Internetseite attraktiver für Ihre Besucher gestaltet werden.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/analytics/ (Login erforderlich)

2.    Google Alerts


Nutzen Sie den Suchdienst Google Alerts für Recherchen im Web. Durch laufende Beobachtung und Auswertung sind Sie immer auf dem Laufenden und können praktisch verfolgen, was z. B. über Ihr Unternehmen und/oder Ihre Produkte gesagt wird. In diesem Tool können Sie eine Suchanfrage mit beliebigen Suchbegriffen starten und Google Alerts überprüft Ihre Anfrage in regelmäßigen Abständen. Wenn neue Google-Ergebnisse vorliegen,  werden Sie automatisch per E-Mail darüber informiert.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/alerts (kein Login erforderlich)

 

3.    Google Shopping


Diese Plattform unterstützt Kaufinteressenten beim Onlinekauf. Unterschiedliche Kriterien, wie z. B. Preis, Größe oder bestimmte Marken, können am linken Fensterrand gefiltert werden, um passende und günstige Angebote in Online- und Offline-Geschäften zu finden.  Seit Mitte Februar bezahlen Anbieter für das Einstellen neuer Produkte und für die Klicks durch die Besucher. So verspricht sich Google Aktualität und Qualität der Produktinfos.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/shopping (kein Login erforderlich)

4.    Google Merchant Center


Über das Tool Google Merchant Center können Sie Produkteinträge anlegen und hochladen, die für Google Shopping, Google Commerce Search und Produktanzeigen  von Google AdWords verwendet werden.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/merchants (Login erforderlich)

5.    Google Trends


Google Trends zeigt Ihnen die Entwicklung des Suchvolumens für einen Begriff oder eine Kombination in einer Grafik an. Sie können den Auswertungszeitraum und die Daten individuell festlegen und betrachten und dadurch erfahren, welches Interesse Internetnutzer an beliebigen Suchbegriffen haben. Dieser Dienst ist ohne Anmeldung kostenlos nutzbar.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/trends (kein Login erforderlich)

6.    Google AdSense & AdWords


Schalten Sie mit Google AdWords Anzeigen auf den Seiten der Google-Suche und anderen Bereichen des Google-Netzwerkes. Indem Sie die Werbeanzeigen an bestimmte Suchbegriffe binden, erreichen Sie zielgerichtet Internetnutzer, die nach Ihrem Angebot suchen. Die Höhe des Budgets können Sie selbst festlegen und bezahlen nur für die Klicks, die auf Ihre Werbeanzeige erfolgen. Für die bessere Planung bietet Ihnen Google eine Übersicht mit den ungefähren Zugriffszahlen und Kosten für die, für Sie interessanten, Keywords an.

Bei Google AdSense blenden Sie, zu Ihren Inhalten passende, Anzeigen Dritter auf Ihrer Internetseite ein und verdienen dabei Geld, wenn diese Links von Ihren Besuchern angeklickt werden.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/adwords (Login erforderlich)

7.    Google Drive


Google Drive ermöglicht Ihnen einen Speicherplatz, auf den Sie online zugreifen können.

Dies bietet mehrere Vorteile:

•    Zugriff auf Ihre Dateien von überall und unabhängig von welchem Rechner
•    Mit entsprechenden Berechtigungen können z. B. auch Kollegen, aber auch Kunden oder Partner auf diese Dateien zugreifen
•    5 MB sind für jeden Nutzer kostenlos, zusätzliche Kapazitäten, bis zu 16 TB, lassen sich dazu buchen (das kleinste Paket 20 GB für 3 EUR/Monat)

URL: Opens external link in new windowwww.drive.google.com (Login erforderlich)

 

8.    Google Sites


Mit Verwendung zahlreicher Vorlagen kann mit Google Sites eine Website kostenlos und einfach erstellt werden. Fügen Sie Bilder, Videos und Präsentationen ein und geben Sie bestimmten Nutzergruppen das Ergebnis per Mausklick frei. Sie können sogar einzelnen Personen das Recht erteilen, ebenfalls an dieser Seite mitzuarbeiten.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/sites (Login erforderlich)

9.    Google Übersetzer


In diesem Tool können Sie Texte in über sechzig der weltweit meist genutzten Sprachen, übersetzen. Der Text wird in das linke Feld eingefügt und in kürzester Zeit, auf der rechten Seite, in der gewünschten Sprache, übersetzt.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/translate (kein Login erforderlich)

10.    Google Maps


Google Maps ist ein Dienst von Google, der es ermöglicht z. B. Orte und Unternehmen zu suchen und deren Position dann auf einer Karte anzeigt. Unternehmen haben die Möglichkeit, mit Hilfe der Google Maps API interaktive Karten auf ihre Webseite zu integrieren.

URL: Opens external link in new windowwww.google.de/maps (kein Login erforderlich)

 

 

Update: Die 11 wichtigsten Google-Tools für Unternehmen

 

11. Google Search Console


Die kostenlose Google Search Console (früher Webmaster Tools) gibt viele hilfreiche Hinweise darüber, wie eine Webseite in der unbezahlten Websuche platziert ist. Sie sind damit ein unverzichtbares Werkzeug zur Suchmaschinenoptimierung.

Informationen wie den Indexierungsstatus einer Webseite, Crawling-Probleme, Backlinks, passende Keywords und die Anzeigehäufigkeit der Webseite in den Google-Suchergebnissen lassen sich damit einfach ermitteln. Die Google Search Console bietet außerdem die Möglichkeit der Identifizierung von Duplicate Content als auch des Testens der robots.txt und der Implementierung einer XML-Sitemap.

URL: Opens external link in new windowwww.google.com/webmasters/tools

 

 

 

Quelle:

webselling, Nr. 3/13, S. 98 ff.

 

© 2012 Google Inc. Alle Rechte vorbehalten. Google und das Google-Logo sind eingetragene Marken von Google Inc

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sind wir gerne für Sie da.

Tel. : +49 781 919369-0 oder info@avenit.de

  • Share
  • LinksPermalink⁄⁄Trackback-Link
BloggerJulia Krupin

Schauen Sie hinter die Kulissen des Internets! In unserem Blog finden Sie unterhaltsame, informative und brandaktuelle Beiträge unserer Mitarbeiter rund um das Thema Internet. Und natürlich möchten wir nicht nur informieren, sondern sind sehr gespannt auf Ihre Kommentare.

15 Beiträge von Julia Krupin
paperclip
Kommentare2
Tom
vom 01. November 2013 um 13:58 Uhr
Google Webmaster Tools

Ähm, hab ich die Google Webmaster Tools im Beitrag übersehen oder wurden die weggelassen. Sind ja wohl neben Analytics und Adwords die wichtigsten Google Tools für die Website, Webshop, etc.

Julia Krupin
vom 05. November 2013 um 13:28 Uhr
Danke für das Feedback

Guten Tag Herr Gareis, vielen Dank für den Hinweis, da ist uns durchaus ein wichtiges Tools entgangen. Selbstverständlich will man diese Plattform bei der Suchmaschinenoptimierung nicht missen. Ich habe das Tool nachträglich in dem Beitrag ergänzt und nun sind es die 11 wichtigsten Google Tools :-) Viele Grüße, Julia Krupin

Ich will auch einenKommentar schreiben
  • ( wird nicht veröffentlicht )

Blog

Archiv