search marketing expo 02 big

Die SMX 2013 in München - Unsere Learnings

Drei Tage voller Suchmaschinenoptimierung, Google AdWords und Social Media…

Die Search Marketing Expo (kurz: SMX) fand auch dieses Jahr wieder in München statt und konnte mit zahlreichen spannenden Vorträgen rund um SEO, SEA und Social Media begeistern. Zusätzlich zu dieser zweitägigen Konferenz besuchten die Experten der avenit AG die International Search Summit (ISS), die sich hauptsächlich mit dem Thema Suchmaschinenmarketing im internationalen Umfeld beschäftigte.

Das Thema Content Marketing fand sich in fast jedem der insgesamt fünf zeitgleich stattfindenden Vorträge wieder.  Mit den neuen erweiterten Kampagnen („Enhanced campaigns“) von Google AdWords beschäftigte sich Brad Geddes in seiner Session am ersten Tag. Natürlich fand auch das Thema Social SEO seinen verdienten Platz innerhalb der SMX, hauptsächlich vertreten durch die Themen "Author Rank", "Wikipedia Optimierung", "Twitter Marketing" und "10 Thesen zur Zukunft von Social Media und wann (oder ob) Facebook die größte Suchmaschine wird".   
Um einen umfassenden Überblick zu schaffen, haben wir im Folgenden unsere 7 Learnings der SMX 2013 für Sie zusammengefasst:

Unsere 7 Learnings der SMX 2013:

1.    Unternehmen / Personen sollten jetzt bereits anfangen ihren „Author Rank“ bei Google+ aufzubauen (durch themenrelevante Beiträge).
2.    In diesem Fall sollte unbedingt der Google+ Author Tag genutzt werden, damit die Webseite davon profitiert.
3.    Linkaufbau wird in Zukunft nur noch mit qualitativem Content als Basis funktionieren.
4.    An schema.org und Rich Snippets wird in Zukunft wohl kaum eine Webseite vorbeikommen.
5.    Wer bereits jetzt mit AdWords-Kampagnen für mobile Endgeräte arbeitet, sollte sich definitiv mit den erweiterten Kampagnen auseinander setzen.
6.    Unternehmen, die mit mehreren Sprach- und Länderversionen im WWW aktiv sind, wird geraten, sich näher mit dem hreflang-Attribut von Google zu beschäftigen.
7.    Google wird immer lokaler: Unternehmen mit mehrsprachiger Zielgruppe sollten ihren Google Places-Eintrag auch in mehreren Sprachen erstellen (und mit der jeweils passenden Zielseite verknüpfen).


Benötigen Sie zu den einzelnen Punkten detailliertere Informationen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.

Quellen:

Opens external link in new windowMehrsprachige Google Places Einträge
Opens external link in new windowHreflang-Attribut
Opens external link in new windowGoogle+ Author Tag
Opens external link in new windowSMX München Webseite

  • Share
  • LinksPermalink⁄⁄Trackback-Link
BloggerSandra Brose

Sandra hat Medien und Informationswesen (B.Sc.) und Medien und Kommunikation (M.Sc.) an der Hochschule Offenburg studiert und leitete den Bereich Online-Marketing bei der avenit AG bis Ende 2015.



27 Beiträge von Sandra Brose
paperclip
Kommentare1
Christoph (was-ist-seo.biz)
vom 23. April 2013 um 08:10 Uhr
Weitere Online-Marketing Veranstaltungen & Events

Es gibt natürlich in diesem Jahr noch weitere, spannende und interessante Online-Marketing Events und Veranstaltungen. Diese haben wir entsprechend gelistet: http://www.was-ist-seo.biz/online-marketing-events-2013/ ... Für Ergänzungen etc. sind wir immer dankbar.

Ich will auch einenKommentar schreiben
  • ( wird nicht veröffentlicht )

Blog

Archiv