google plus1

Der „+1“-Button von Google wird sozialer

Seit mehreren Monaten tauchen nun die „+1“-Buttons auf immer mehr Webseiten und Blogs auf. Die „+1“-Schaltflächen wurden nicht nur bei den Google-Suchergebnissen integriert, sondern können auch auf Drittseiten eingefügt werden. Durch die Verknüpfung von weiteren Google-Diensten und Kontakten führt Google nach und nach sein eigenes soziales Netzwerk ein.

Jetzt gestaltet Google seinen Empfehlungsbutton „+1“ sozialer. Dazu veränderte das Unternehmen den bereitgestellten Code so, dass aus der Miniaturansicht ersichtlich wird, welche Freunde den Beitrag empfohlen haben. Seit dem 22. August 2011 werden nun nicht nur die Namen, sondern auch die Bilder der Freunde angezeigt, die einen Beitrag mit „+1“ markiert haben. Bei einem Mouseover werden diese Informationen dann sichtbar.

Mit dieser neuen Funktion sollen die Google-Suchergebnisse stärker auf den Freundeskreis eines Nutzers ausgerichtet werden.

 

Voraussetzung, Funktionsweise und Ziel von Google „+1“:


Nur eingeloggte Nutzer eines Google-Kontos können die neue Funktion bei den Suchergebnissen nutzen und Anzeigen oder Artikel im Google Reader weiterempfehlen. Für das erste Einreichen einer „+1“-Empfehlung ist ein Profilname erforderlich, optional kann das Profil auch mit einem Foto oder Video erweitert werden. In einer Liste im eigenem Google-Profil können Nutzer sehen, welche Links sie mit „+1“ markiert haben und haben die Möglichkeit diese wieder zu löschen.

Stoßen  Freunde auf diese Suchergebnisse, bekommen sie angezeigt, wenn ein befreundeter Nutzer einen Link empfohlen hat. Fremde Nutzer bekommen allerdings nur zu sehen, ob jemand überhaupt einen Link für empfehlenswert hielt. Eine intensive soziale Vernetzung wie bei Facebook findet hier nicht statt. Die Verbindung besteht automatisch zu Kontakten der Google-Dienste und setzt keine beidseitige Bestätigung voraus. Wird im Google-Profil ein Facebook- oder Twitter-Profil angegeben, kann man auch hier die „+1“-Empfehlungen dieser Kontakte einsehen.

Die User können bei der Suche über Google alle Treffer, die sie als nützlich empfinden, mit einem Klick auf den „+1“-Button, kennzeichnen. Durch die Empfehlungen wird die Trefferliste beeinflusst. Weniger passende/empfohlene Suchergebnisse landen automatisch weiter unten. Webseiten mit mehr „+1“-Klicks werden wohl auf Dauer bessere Positionen im Google-Index erreichen.

An vorderster Stelle von Google “+1″ steht nach wie vor die Internet-Suche. Mit der neuen Funktion hat es Google aber vor allem auf eine weitere Personalisierung der Suchmaschine abgesehen.


Positive Wirkung für AdWords-Anzeigen:


Spannend ist, dass nicht nur Treffer aus der organischen Suche, sondern auch Adwords-Anzeigen auf diese Weise positiv bewertet werden können. Produktmanagerin Emily Moxley versicherte im Inside-Adwords-Blog: „Die vergebenen „+1“ werden als eines von vielen Signalen bei der Berechnung des Rankings der organischen Suchergebnisse herangezogen. Man kann sich die „+1“-Schaltflächen als eine Erweiterung vorstellen, mit deren Hilfe erfolgreiche Kampagnen im Such-Werbenetzwerk eine noch bessere Leistung erzielen können.“ Werbetreibende müssten keine Änderungen an den Kampagnen vornehmen, um von den Empfehlungen zu profitieren.


Fazit


Der Empfehlungsdienst von Google „+1“ kann sicher nach einer gewissen Anlaufphase den erhofften Nutzen bringen. Momentan funktioniert der Dienst mehr wie eine persönliche Merkliste von Suchtreffern. Je mehr angemeldete Nutzer den Dienst in Anspruch nehmen, desto praktischer dürfte er werden. Die Suchergebnisse könnten sich verbessern, ein Ziel, das auch mit der Änderung des Google Algorithmus verbunden war. In Zukunft dürfte dieser Dienst auch im Marketing von Unternehmen eine zunehmend bedeutende Rolle spielen.


Quellen   

 www.internetworld.de, www.mobilfunk-talk.de

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sind wir gerne für Sie da.

Tel. : +49 781 919369-0 oder info@avenit.de

  • Share
  • LinksPermalink⁄⁄Trackback-Link
BloggerJulia Krupin

Schauen Sie hinter die Kulissen des Internets! In unserem Blog finden Sie unterhaltsame, informative und brandaktuelle Beiträge unserer Mitarbeiter rund um das Thema Internet. Und natürlich möchten wir nicht nur informieren, sondern sind sehr gespannt auf Ihre Kommentare.

15 Beiträge von Julia Krupin
paperclip
Kommentare0
Ich will auch einenKommentar schreiben
  • ( wird nicht veröffentlicht )

Blog

Archiv