Professionelles Webdesign

Professionelles Webdesign

Damit eine Internetpräsenz eine gute Investition darstellt, die neue Märkte erschließt und den gewünschten Erfolg erzielt, genügen vielfältige Software-Tools für eine einfache Websiteerstellung aber nicht aus. Damit sich Interessenten und Kunden, sowie Lieferanten und andere Kommunikationspartner richtig angesprochen fühlen und nicht gar abgeschreckt werden, gilt es gewisse Voraussetzungen zu erfüllen:
Surfer müssen sich schnell und intuitiv orientieren können und nicht lange suchen müssen, um die gewünschten Information zu erhalten. Da sich die verschiedenen Nutzer allerdings in Vorkenntnissen, sowie Erwartungen stark unterscheiden, stellt dies eine große Herausforderung dar.

Nachstehend haben wir daher 10 Hinweise aufgelistet, mit denen Sie die folgeschwersten Fehler einfach vermeiden können:

1. Inhalte

Die Informationen auf ihrer Internetseite sollten unbedingt leicht verständlich, aktuell und kompetent sein. Mit dem neuen Webauftritt sollte außerdem erst online gegangen werden, wenn alle Inhalte verfügbar und vollständig sind. Hinweise wie: „Baustelle“ oder „Hier finden Sie in Kürze...“ verärgern Besucher nur.

 

2. Browserkompatibilität

Um den unterschiedlichen technischen Voraussetzungen, die Besucher mitbringen, gerecht zu werden, sollte keine spezielle Hard- oder Software und JavaScripts vorausgesetzt werden. Stattdessen sollten allgemein verbreitete Standards verwendet werden.

 

3. Auflösung

Für eine optimale Darstellung auf verschieden großen Bildschirmen ist darauf zu achtet, dass für Auflösungen größer 800x600 Pixel, Scrollbalken zur Verfügung stehen. Horizontal sollte dagegen nach Möglichkeit nicht gescrollt werden müssen.

 

4. Navigation

Für eine schnelle Orientierung sorgen aussagekräftige Symbole und eindeutig erkennbare Schaltflächen. Außerdem ist ein einheitliches Layout aller Unterseiten wichtig, an das sich der Benutzer schnell gewöhnt. Ebenso sollte für ihn jederzeit ersichtlich sein, wo er sich gerade innerhalb der Struktur befindet und ein Link zur Startseite sollte für ihn stets zur Verfügung stehen. Überschriften und Sitemaps sind außerdem für eine logische und übersichtliche Navigation besonders sinnvoll. Dennoch sollte die Gliederung weder zu breit noch zu tief angelegt werden: dem Nutzer sollten also weder zu viel Auswahlmöglichkeiten geboten werden noch sollten zu viele Klicks benötigt werden um ans Ziel zu gelangen.

 

5. Startseite

Damit der Besucher schnell erkennt worum es auf Ihrer Homepage geht sollte die Startseite aussagekräftig sein und vor allem der Orientierung - weniger der Begrüßung - dienen. Die wichtigsten Inhalte sollten direkt von der Startseite aus erreichbar sein.

 

6. Layout

Konsistenz bei der Gestaltung ist das A und O. Der Nutzer darf nicht den Eindruck bekommen, er sei auf einer anderen Website gelandet. Ferner sollte das Design attraktiv sein, dabei aber unbedingt aufeinander abgestimmt sein und schlicht gehalten werden - das heißt auch, auf überflüssige Inhalte und Animationen zu verzichten, da sie nur stören und bei der Informationsaufnahme ablenken.

 

7. Schrift & Farbe

Da Schriften nur dargestellt werden, sofern sie auf dem Computer installiert sind, sollte auf außergewöhnliche Schriftarten besser verzichtet werden. Um eine lesbare Darstellung zu gewährleisten, ist die Schriftgröße nicht zu klein zu wählen und auf ausreichend Kontrast zum Hintergrund zu achten. Es sollte vermieden werden, Textstellen durch Unterstreichungen hervorzuheben, da diese auf Links schließen lassen und zu unnötiger Verwirrung führen.

 

8. Verlinkungen und Kontakt

Bieten Sie Verlinkungen auf Ihrer Hompage an, sollte darauf geachtet werden, dass diese entsprechend funktionieren und externe Links besser in separaten Fenstern geöffnet werden. Besonders nutzerfreundlich ist ein Link zur E-Mail-Kontaktaufnahme, oder besser noch ein Kontaktformular.

 

9. Ladezeit

Um Besucher nicht abzuschrecken, sind lange Ladezeiten zu vermeiden. Dies erreicht man beispielsweise durch das Laden von Texten vor Bildern oder dem Aufsplittern großer Tabellen in kleinere. Für lange Ladezeiten sorgen aber auch sehr ausführliche Kommentare im Quellcode, Grafiken in Menüleisten und Darstellungsanweisungen die besser in externen Stylesheets aufgehoben wären.

 

10. Wartung & Pflege

Aktualität ist ein besonders wichtiger Aspekt in Bezug auf das Medium Internet. Ihre Website sollte daher kontinuierlich gepflegt werden. Mit einem Content Management System ist dies eine einfach Aufgabe und auch ohne Programmierkenntnisse zu bewerkstelligen.

 

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, sind wir gerne für Sie da. Tel. : +49 781 919369-0 oder info@avenit.de

  • Share
  • LinksPermalink⁄⁄Trackback-Link
BloggerChristian Seifert

Christian ist Gründer und CEO der avenit AG. Seit über 18 Jahren begeistert er seine Kunden mit erfolgreichen Internetlösungen. Als Internetexperte, u.a. für die Haufe Akademie, ist er außerdem in ganz Deutschland unterwegs und hält Vorträge zu Themen wie Internet in China, Social Media, Suchmaschinen-Marketing und mobile Webseiten.


Besuchen Sie mich auf !

31 Beiträge von Christian Seifert
paperclip
Kommentare0
Ich will auch einenKommentar schreiben
  • ( wird nicht veröffentlicht )

Blog

Archiv